Startseite Termine
monatl. Flyer
Über uns
Kontakt
Links

Herzlich Willkommen auf unserer Seite zum Auvergne-Workshop!


Harte Fakten:

Wann:

Wo:

Wer:

Wie viel:


Normal
Ermäßigt
Geigen-Workshop "Auvergne-Geige" 125,00 € 115,00 €
Ensemble-Workshop "Musik der Auvergne" 115,00 € 105,00 €
Tanz-Workshop "Bourrée de Combrailles" 95,00 € 85,00 €
Offener Bal - für Workshop-Teilnehmer gratis!
15,00 €
10,00 €
Übernachtung im Einzelzimmer
122,00 € 98,00 €
Übernachtung im Doppelzimmer
112,00 € 90,00 €

Das Paket "Übernachtung" enthält:
- zwei Nächte für eine Person
- Preis pro Person
- Vollpension
- bei vegetarischem Essenswunsch und / oder Unverträglichkeiten bitten wir um Benachrichtigung.

Anmeldung:

Hier geht's zum Formular!
(gehostet von Wufoo, bitte Java-Script aktivieren)

Der Eingang der Anmeldung wird per Mail bestätigt, unter Angabe der Bankverbindung.

Die Anmeldung ist erst gültig mit Zahlungseingang!

Stornobedingungen:

Stornierung ist bis einschließlich 18.02.2018 kostenfrei möglich.
Von 19.02. - 08.03. 25% Stornogebühr.
Von 09.03. - 22.03. 50% Stornogebühr.
Von 23.03. - 05.04. 75% Stornogebühr.
Von 06.04. - Veranstaltungsbeginn 100% Stornogebühr.

Vorstellung der MusikerInnen:

Sandrine Leroy:

Foto_Leroy
Sandrine hat die traditionellen Tänze bei vielen Lehrern gelernt, seit 1995 unterrichtet Sie selber.
Sie hat über mehr als 15 Jahre mit den Brüdern Champion von Les Brayauds die Bourrée d‘Auvergne studiert.
Sie unterrichtet sie in verschiedenen Workshops in Frankreich und im Ausland sowie in den Festivals von Gennetines und St. Gervais.

Zum Workshop "Bourrée de Combrailles"


Ludovic Rio:

Foto_Rio
Ludovic begann bereits mit 10 Jahren Akkordeon zu spielen; er spielte mehrere Jahre in der Stadtkapelle seiner Stadt im Zentrum der Bretagne.
Mit 20 war er Mitbegründer der Gruppe „Les Ravageous“, in der er über 10 Jahre lang auf Festoù-noz der Bretagne spielte.
In Paris angekommen, entdeckte er den Folk, die Musik Zentral-Frankreichs und der Auvergne.

Er spielt in folgenden Gruppen:
  • Flor de Zinc,
  • Trio Lam,
  • Kafe Koefet,
  • Tizhde'je,
  • Duo Besson / Rio,
  • Blam,
  • Duo Boulas / Rio
Zum Workshop "Bourrée de Combrailles"


Basile Brémaud:

Foto_Bremaud
Seit 10 Jahren spielt Basile die Musik aus dem Zentralmassiv, vor allem von Geigern und Sängern der Auvergne und des Limousin.
Er ist geprägt von der Ausdruckskraft dieser Musik, in der Gesang, Tanz und Geige zu einer Einheit verschmelzen. Basile ist diplomierter Volksmusiker.

Er spielt in folgenden Gruppen:
  • Duo Artense,
  • Tres,
  • Trio Puech / Gourdon / Brémaud,
  • La Baracande
Zum Workshop "Auvergne-Geige"


Jacques Puech:

Foto_Puech
Jacques ist ein wahres Auvergne-Urgestein und spielt Cabrette, seit er sieben Jahre alt ist.
Die traditionelle Musik ist für ihn ein dynamisches und lebendiges Abbild des Lebens und das spiegelt sich in seinen Stücken und Interpretationen wider. Der diplomierte Volksmusik-Lehrer ist beratend tätig beim „Verband für traditionelle Musik aus der Auvergne“ („AMTA“).
Zusätzlich unterrichtet er Cabrette und Klarinette bei der renommierten Gruppierung „Les Brayauds“.

Er spielt in folgenden Gruppen:
  • Duo Puech / Gourdon,
  • Trio Puech / Gourdon / Brémaud,
  • Jéricho,
  • Faune
Zum Workshop "Musik der Auvergne"


Vorstellung der Workshops:

Tanz-Workshop "Bourrée de Combrailles"

Prof: Sandrine Leroy
Musikalische Begleitung: Ludovic Rio

In diesem Kurs erlernen wir eine besondere Form der Auvergne-Bourrée, die „Combrailles“.
Sie stammt aus der gleichnamigen Region und wurde durch die renommierten Bourrée-Spezialisten „Les Brayauds“ geprägt.

Wir tanzen zu zweit auf einen ¾ Takt und entwickeln die der Bourrée eigenen Sprache, dank derer wir, stets geleitet durch die Musik, dem Tanzpartner begegnen und mit ihm kommunizieren.
Wir erlernen folgende Elemente, so dass sich jeder Kursteilnehmer diese Sprache aneignen und seinen persönlichen Ausdruck in ihr finden kann:
- den seitlichen Bourrée-Schritt
- Verzierungen, darunter ein paar Frappés
- das Hören und die Wahrnehmung der Musik
- das Eingehen auf den Tanzpartner
- die Wahrnehmung von Platz und Raum.

Niveau / Voraussetzungen:
Der Tanzkurs ist für Anfänger und mittleres Niveau geeignet.

Geigen-Workshop "Auvergne-Geige"

Prof: Basile Brémaud

 In diesem Workshop erforschen wir die facettenreiche Geigen-Musik aus der Auvergne und dem Limousin.

Der Schwerpunkt wird auf den Zusammenhängen zwischen Musik, Gesang und Tanz liegen, dafür erarbeiten wir uns die Themen Kadenz, Betonung, Akzentuierung, Phrasierung, Artikulation, Verzierungen, Klangfülle, …

Niveau / Voraussetzungen:
Der Kurs richtet sich an maximal 12 Teilnehmer ab mittlerem Niveau (min. 3 Jahre Erfahrung), die nach Gehör lernen können.
Kurs ohne Noten.
Bitte Aufnahmegerät mitbringen!

Ensemble-Workshop "Musik der Auvergne"

Prof: Jacques Puech

In diesem Workshop entdecken wir die Besonderheiten der Tanzmusik aus dem Zentralmassiv, insbesondere die Bourrée, das Meisterstück.

Wir erforschen unterschiedliche Facetten dieser Musik, von den Melodien der Geigen zu den Melodien der Cabrette.
Die Schwerpunkte des Workshops liegen auf:
- der Vermittlung der unterschiedlichen Modalformen
- dem Spiel mit dem Bordun
- der Rhythmik der Bourrée
- den Bourrée-Musiksammlungen

Niveau / Voraussetzungen:
Dieser Workshop steht allen Musikern offen, die nach Gehör spielen können.
Kurs ohne Noten!
Bitte Aufnahmegerät mitbringen!
Instrument in Tonlage C und / oder G.
Workshop für mittleres und gutes Niveau geeignet.

Flyer

Unser Flyer findet sich hier zum Download & Anschauen.